AboutMedia - News

About Media
Vor den Vorhang: René C. Wölger, der Mann, den man nicht vergisst!
Heute kommt René C. Wölger, der seit August 2016 unser Sales-Team verstärkt, vor den Vorhang. René erzählt uns, was es mit Big Data und dem Weltfrieden auf sich hat und er nur auf sein Handy verzichten kann, wenn alle Kunden glücklich sind.

Name:

René C. Wölger

Funktion bei AboutMedia:

Der verrückte, Direct Sales Manager mit dem gewissen Etwas in Bezug auf "Neue Medien, Marketing, IKT/ICT und auch Growth Hacking" - awesome and beautiful.

In meiner Position seit:

Eigentlich seitdem ich die Keyboardtasten erreiche, oder meinst du jetzt innerhalb der AboutMedia, also so - wie soll ich sagen? Österreich like, also nach Anmeldung? Phu vergessen, die Zeit vergeht in der besten Arbeit, der Welt einfach, zu schnell und schön!

Das Erste was ich in der Arbeit mache:

Meine super attraktiven und sympathischen Kolleginnen ignorieren und den Computer hochfahren :-)

Mein Tipp, um Arbeit aufzuschieben:

Leute die Arbeit aufschieben wollen und innerhalb der AboutMedia tätig sind, würde ich die Kündigung empfehlen, weil ... wie kommt der Herold, ähm Eugen dazu?

Der witzigste Job den ich jemals ausgeübt habe:

A(h)M ... AM, ... AboutMedia - Direct Sales Manager, aber nur wegen des Teambonus.

Das habe ich mir von meinem ersten selbstverdienten Geld gekauft:

Ein BFree "Bosch - Handy", das konnte zwar nichts, aber ich habe damit sogar 1 Mal telefoniert.

Dann kann ich auf mein Handy verzichten:

Wenn alle Kunden glücklich sind und im Urlaub, Eugen auch und Mark schläft J

Das sind meine Lieblingswebseiten:

aboutmedia.at und xing.com/profile/Eugen_Schmidt ;-)

Unangemeldeter Besuch steht vor der Tür:

Schlecht für den Besuch (?)

Das will ich als nächstes lernen:

Mit anderen Menschen zu kommunizieren und auch verstanden zu werden. Nein Quatsch, was möchte ich lernen? Meine Kolleginnen besser kennen, die Umwelt lieben und chinesisch.

Dieses Gadget würde ich gerne besitzen:

Eine Art Revitalisierungs-App auf Basis von Kybernetik in Verbindung mit Zell-Programmierung.

Diese Idee würde ich gerne umsetzen:

Steuerung der Kognitiven Intelligenz mittels Sensoren (IoT) in Verbindung mit Big Data für den Weltfrieden.


verfasst am 15.11.2016