Während das Eigenheim mit Pflanzen, Duftkerzen und Bildern ausgestattet ist, geben wir der Gestaltung unserer Arbeitsplätze lang nicht so viel Aufmerksamkeit. Und das obwohl wir die meiste Zeit vom Tag dort verbringen. Momentan tut es im Home-Office bei manchen vielleicht einfach der Beistelltisch, nachdem die Kinder das Wohnzimmer beschlagnahmt haben.

Sein Arbeitsreich ganz nach seinen Vorstellungen zu gestalten, fördert die Motivation, das Wohlbefinden und die Produktivität. Denn in einer Wohlfühloase lässt es sich doch schließlich gleich viel besser arbeiten, oder?

Kreativ statt eintönig – mit unseren ultimativen Tipps zur Arbeitsplatzgestaltung!

Unser typischer Arbeitsplatz besteht aus Computer-Monitor, Tastatur, Maus und Telefon. Das ist erstmal langweilig – so viel ist klar. Doch das Beste an einem eigenen Arbeitsplatz ist: Du darfst ihn selbst gestalten! Mit kleinen Gadgets den Wohlfühlfaktor auf der Arbeit erhöhen. Welche Sachen dürfen an deinem Schreibtisch keineswegs fehlen? Wir verraten dir, wie du deinen Arbeitsplatz schöner gestalten kannst! Entweder jetzt zu Hause oder wenn du zurück im Büro bist.

Nur das Genie beherrscht das Chaos?

Bei einem Zettelchaos verliert man den Überblick. Ordnung ist das halbe Leben. Notizen sind wichtig und auch durcheinander geworfener Papierkram gehört zum Arbeitsalltag. Die Antwort: ein ordentliches Ablagesystem. Organisiere deinen Schreibtisch, indem die wichtigsten Utensilien einen festen Platz haben und deine Zettelwirtschaft in Briefkörben und Ordnungsmappen ein Zuhause finden. Das schafft Platz! Und auch kleinere Gadgets wie die Lippenpflege, die Kaugummi-Packung und die Hausschlüssel haben auf unserer Arbeitsfläche nichts zu suchen: ab in die Schublade!

Unsere 5 Tipps zur kreativen Gestaltung

  • Pflanzen: Besonders pflegeleicht sind besonders der Drachenbaum, ein Gummibaum, die Yucca-Palme oder ein Ficus. Oder doch lieber eine frische saisonale Blume inklusive hübscher Vase? Direkt neben dem PC-Bildschirm versorgt sie dich mit frischem Sauerstoff!
  • Persönliche Motivationshilfen: Die Postkarte der besten Freundin, einen tollen Spruch eingerahmt als Motto, deine Lieblingstasse oder ein Familienfoto. Welche Gadgets motivieren dich besonders? Verleihe deinem Schreibtisch deinen ganz persönlichen Touch!
  • Sitzkissen und Fußstütze: Bei dem ganzen Sitzen können Sitzkissen und Fußstütze einfach guttun! Wieso nicht?
  • Es werde Licht: Leider werden nicht alle unsere Arbeitsplätze vom natürlichen Licht durchflutet. Bei fehlendem Tageslichteinfall versorge dein Arbeitsreich mit einer Tageslichtlampe im Kleinformat.
  • Treibe es bunt: hast du die Möglichkeit ein paar Bilder aufzuhängen? Farbenfrohe Wände können ganz schön aufheitern! Violett zur besseren Konzentration, oder Blau für mehr Kreativität? Tob dich aus!

Dein Arbeitsreich, deine Regeln:

  • Bringe deine Lieblingssnacks auf die Arbeit – in deiner privaten Schublade hast du so immer eine kleine Leckerei zur Hand!
  • Dartscheibe oder Mini-Basketballkorb für die kurze Pause zwischen durch – gemeinsame Spiele mit den Kollegen fördern die Zufriedenheit und geben dir einen Endorphin-Boost!
  • Bitte-Nicht-Stören-Schild: Manchmal braucht man einfach seine Ruhe und braucht einen Rückzugsort. Kopfhörer rein und Lieblings-Playlist an!

Welche Gadgets finden wir auf deinem Schreibtisch? Hast du einen Favorit? Und welches Gadget haben wir vergessen? Gern kommentieren!

Die gesamte Office Life Survival Guide-Reihe findest du hier!