Beiträge

Der Online-Vermarkterkreis (OVK) im iab austria, dem intercative advertising bureau, präsentiert sich seit Kurzem mit einem eigenen Corporate Design. Der OVK nahm bereits bisher eine eigenständige Position innerhalb des iab austria ein, durch die Abgrenzung sollen die Interessen von Publishern und Vermarktern nun aber verstärkt vertreten werden.

Weiterlesen

Am 15. August 2020 tritt das Transparency and Consent Framework 2.0 des IAB Europe in Kraft. Branchengrößen wie Google unterstützen das Framework, ohne das bald nichts mehr gehen wird. In einem Online-Panel informiert der Online-Vermarkterkreis am Mittwoch über die wichtigsten Fakten für den österreichischen Markt.

Weiterlesen

Online-Vermarkterkreis begrüßt Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs, warnt aber vor Wildwuchs der Bürokratie. Digital- und Medienstandort braucht Rechtssicherheit.

Weiterlesen

Online-Vermarkterkreis im iab austria sieht starkes Digitalwachstum. Antizyklische Werbung hilft der gesamten Wirtschaft und gehört zum guten Krisenmanagement.

Weiterlesen

Online-Vermarkterkreis im iab austria sieht Österreich als Wegbereiter einer europäischen Lösung im Kampf um Wettbewerbs- und Steuergerechtigkeit mit den U.S.-Digitalgiganten. Lösung auf EU-Ebene muss politische Priorität sein.

Weiterlesen

Die Bundesregierung darf sich unserer Meinung nach feiern lassen: durch die Einführung der Digitalsteuer werden heimische Medien und Vermarkter entlastet und bleiben weiterhin wettbewerbsfähig.

Ab 2020 werden die gültigen Steuern auf U.S.-Digitalgiganten durch die definierten Umsatzgrenzen anfallen. Gleichzeitig kommen die Einnahmen der neuen Steuer österreichischer Medien zu Gute. Nun sollte auch Datenspeicherung an Umsatzgrenzen gekoppelt werden.

Weiterlesen