Sport spielt bereits seit der Gründung von AboutMedia (2010) eine große Rolle. Vor allem Kampfsport begleitet uns seit unseren Anfangstagen. Unser CEO, Eugen Schmidt, ist nicht nur Meister im Digitalen Marketing, sondern auch Meister in HapKiDo und TaeKwonDo.

Sport bietet besonders Menschen, die in einem Büro arbeiten, einen guten Ausgleich. Es gibt Wochen, da ist das Berufsleben sehr stressig. Daher ist es wichtig in der Freizeit „Dampf abzulassen“. Nicht nur unser CEO schwört auf diese aktive Form der Regeneration nach der Arbeit. Mit Nikita haben wir einen österreichischen Judo Meister unter uns und unser CTO Mathias hat auch den schwarzen Gürtel in TaeKwonDo. Für alle drei ist es nicht nur ein Weg den Arbeitsstress mit körperlicher Betätigung abzubauen, sondern auch eine Art von psychischem Training.

 

In all diesen Kampfsportarten geht es nicht darum den Gegner „zusammen zu schlagen“, sondern mit Finesse und Grifftechniken (im TaeKwonDo auch mit Kicks) zu überlisten. Da heißt es nach Lösungen zu suchen. Auch wenn man einmal am Boden liegt und der Gegner einen fest im Griff hat, lernt man ruhig zu bleiben und einen Ausweg zu suchen.

Unter dem Motto: „The only bad workout is the one you didn’t do“, bietet http://www.yong-du.com/ ein gratis Probetraining in Hapkido und TeaKwonDo für alle Interessierten an.

 

Aber in unserem Office ist nicht nur der Kampfsport vertreten. Mit Fabian und Moritz haben wir auch zwei Ballsportspezialisten. Fabian hat zwar seine aktive Karriere schon beendet, sitzt aber im Vorstand im Nachwuchsverein von FC Stockerau und unterstützt dort den Fußballverein.

Mit Moritz haben wir einen österreichischen Basketball Staatsmeister unter uns, der auch aktiver Nationalteamspieler ist. Last but not least bringt Agnes, als begeisterte Tänzerin, lateinamerikanische Rhythmen in unsere Gruppe. Somit ist auch zusätzlich für Schwung und Lebensfreude gesorgt.

 

Damit auch die anderen Mitarbeiter von unserem sportlichen Team profitieren, heißt es bei AboutMedia jeden Mittwoch – Frühtraining. Dabei zeigt immer einer unserer Sportler den anderen seine Lieblingsübungen.