Heute schon jemandem ein Kompliment gemacht? Nein? Dann aber los. Mach deinen KollegInnen heute eine Freude. Lob und Komplimente sollten wir viel öfter verteilen. Mit unserer monatlichen Office Life Survival Guide-Reihe motivieren wir unsere Leser, mit einfach umsetzbaren Tipps, den Büroalltag glücklich, ausgelassen und entspannt zu meistern. Speziell wo jeder die Zeit alleine im Home-Office verbringt, ist ein nettes Kompliment Balsam für die Seele.

Das schönste Kompliment kommt aus der Situation heraus, etwas, das dir genau in diesem Moment einfällt. Und du es deshalb deinem Gegenüber spontan mitteilst. Ehrlicher und authentischer geht es nicht. Den passenden Moment zu finden ist nämlich gar nicht so einfach. Zwischen Tür und Angel kann man nämlich gar nicht so schnell reagieren. Mit dem richtigen Kompliment kannst du deinen KollegInnen noch heute eine große Freude machen! Ruft den ein oder anderen doch spontan an und sagt ihnen was Nettes.

Weitergeben ausdrücklich erwünscht!

Über welche Komplimente hast du dich in der Vergangenheit besonders gefreut? Oder was ist sogar das schönste Kompliment, das du je von deinen Kolleginnen erhalten hast? Um euch ein paar Tipps für das beste Kompliment zu geben, haben wir uns zusammengesetzt und die schönsten Komplimente zusammengestellt, die wir uns in der Vergangenheit gegenseitig gegeben haben. Und wenn wir uns drüber gefreut haben, findest du eventuell auch etwas passendes?

Apropos Komplimente: Schön, dass du hier bist!

„Bei einer Kollegin/einem Kollegen wie dir macht die Arbeit richtig Spaß.“

„Deine Präsentation ist so cool geworden, hätte ich nicht besser machen können.“

„Es kommt mir vor, als wärst du schon immer Teil unseres Teams.“

„Ich finde es beeindruckend, was für tolle Ideen du immer hast.“

„Mit dir zusammenzuarbeiten ist ein Vergnügen.“

„Deine Hilfe erspart mir unwahrscheinlich viel Zeit – Danke dafür.“

„Deiner Arbeit kann man wirklich vertrauen.“

 

Klar ist: persönliche Komplimente kommen selbstverständlich nicht aus unserer Beispielliste. Doch dienen eventuell als kleine Ideenstütze? Bitte schön, gern!

Wie hat sich das Komplimente-Machen heute auf eure Zusammenarbeit ausgewirkt? Eine wahre Wunderwaffe?