Viele von uns sitzen 40 Stunden in der Woche in einem Büro. Dies entspricht etwa 173 Stunden im Monat und gerundet 2080 Stunden im Jahr, durchschnittliche Wegzeit inklusive. Hier unser persönlicher Survival Guide, wie diese vielen Stunden, die innovativsten, lustigsten und produktivsten Stunden sein können.

#83: Let’s Ride!

Nächste Haltestelle: „Kettenbrückengasse“. Jeden Morgen diese Routine. Man sitzt in der überfüllten U-Bahn und will einfach nur seine Ruhe haben. Das gilt nicht mehr für uns, denn unser Team hat sich erweitert. Seit einigen Wochen sind wir stolze Besitzer eines UNU-Rollers, mit dem wir nun zur Arbeit cruisen.

Wer jetzt denkt: Oh nein! Mit den Öffis zu fahren ist doch viel besser für die Umwelt, der muss wissen, dass es sich hierbei um einen Elektro-Roller handelt.

Aber was bedeutet so ein Team Roller eigentlich für uns? Man könnte jetzt viel aufzählen, wie etwa Wertschätzung, Freude, Zugehörigkeit, …

Ein weiterer wesentlicher Punkt ist: Wir müssen uns den Roller teilen. Grundsätzlich sind wir Profis in Sachen Sharing, wie etwa bei unseren Ideen und beim Essen. Allerdings können auch wir auf diesem Sektor noch was lernen, denn fast jeder von uns möchte den Roller so oft wie möglich nutzen– und zwar bevor das Wetter kalt und düster wird.

 

Also heißt es auch hier: Köpfe zusammenstecken und einen Roller-Plan erstellen 😉