Du weißt schon wer deine Zielgruppe ist? Männlich/Weiblich zwischen 18 und 45 Jahren? Nein, das ist noch lange keine ausreichende Definition einer Zielgruppe. Um ein genaues Verständnis für die Zielgruppe entwickeln zu können, sind weit mehr Informationen notwendig. Der Wohn- und Arbeitsort, Interessen, Freizeitbeschäftigungen und Einkommen sind z. B. relevante Insights. Wie du diese Insights herausfindest, erklären wir dir hier!

Warum muss ich so viel über meine Zielgruppe wissen?

Die Identifikation der richtigen Zielgruppe für deine Marke, dein Unternehmen, deine Dienstleistungen oder dein Produkt, ist der Schlüssel einer erfolgreichen Marketing Strategie. Viele Unternehmen wissen jedoch gar nicht, wer ihre Zielgruppe eigentlich ist oder haben viel zu wenig konkrete Informationen über diese. Denn Alter und Geschlecht reichen als Definition nicht aus. Eine „Audience Insights“-Kampagne kann in diesem Fall konkrete Insights zu bestehenden und neuen Zielgruppen generieren.

Wie kann Audience Insights helfen?

Wir erweitern eine Media-Kampagne, die wahrscheinlich ohnehin gemacht wird, um wertvolle Marktforschungsaspekte. Neben einer mobilen Branding-Kampagne werden Tiefendaten aus der Marktforschung zu bestehenden oder komplett neuen Zielgruppen generiert und analysiert. Denn würdest du erwarten, dass die Zielgruppe einer Automarke sich beispielsweise auch für Kunst und Kultur interessiert? Diese und viele andere Marktforschungs-Insights können dir in der Zielgruppendefinition weiterhelfen:

  • Wo arbeitet meine Zielgruppe?
  • Wo wohnt meine Zielgruppe?
  • Was macht meine Zielgruppe am Wochenende?
  • Wie mobil sind die Personen?
  • In welchen Themen-Umfeld bewegt sich meine Zielgruppe?
  • Wie ist ihre Alters- und Geschlechtsverteilung?
  • Wie lässt sich ihr Einkommen und ihre soziale Schicht einordnen?
  • Wie gestaltet meine Zielgruppe ihre Freizeit?
  • Welche Interessen bestehen in der Zielgruppe?

Was passiert bei der Umsetzung von Audience Insights?

Dabei starten wir eine mobile Reichweitenkampagne in ganz Österreich ohne weiteres Targeting. Während der ersten Phase der Kampagne werden keine Optimierungen vorgenommen. Und das machen wir ganz bewusst. Jeder Sichtkontakt, der generiert wird, hat die gleichen Voraussetzungen, wodurch wir Verfälschungen der Kampagne ganz gezielt vermeiden können.

Die Ergebnisse der Kampagne zeigen dann konkret, welche User die meisten Interaktionen und das höchste Engagement mit der Marke aufweisen. Diese wertvollen Daten und Insights sind unsere Grundlage für eine detaillierte Analyse der Zielgruppe. In einem umfassenden Reporting werden anschließend Umfelder, Detail-Region-Auswertungen, User-Interessen und vieles mehr detailliert dargestellt.

Zukünftige Kommunikation gezielt steuern

Abschließend können die generierten Informationen über die Zielgruppe für zukünftige Kommunikationsmaßnahmen zielführend genutzt werden. So können auf Basis der kommunikationsrelevanten Insights genau jene Personen angesprochen werden, bei denen die Marke das höchste Interesse generiert hat.

Interesse an Tiefendaten zu deiner Zielgruppe? Dann kontaktiere uns hier oder schreibe uns eine Mail an info@aboutmedia.at