Dass Plastikmüll gravierende Folgen für unsere Umwelt hat, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Auch in Österreich ist Plastik der am häufigsten gefundene Müll in der Natur. Wusstet ihr, dass über 2.200 im Meer lebende Tierarten vom Plastik-Abfall beeinträchtigt werden? Das endgültige Verbot des Plastiksackerl macht allerdings nur zwei Prozent des gesamten österreichischen Plastikmülls aus. Zero Waste im Büro – die ultimativen Tipps!

Mit unserer monatlichen Office Survival Guide-Reihe motivieren wir unsere Leser, mit einfach umsetzbaren Tipps, den Büroalltag glücklich, ausgelassen und entspannt zu meistern. Ab dieser Ausgabe rücken wir das Thema Klima- und Umweltschutz weiter in den Vordergrund und wollen die gewaltigen Dimensionen unserer Klimakrise begreifen und thematisieren! Und während auch endlich die Politik das Thema Umwelt auf ihre Agenda schreibt, rufen wir Euch zum aktiven Mitmachen auf, etwas gegen die Klimakrise zu unternehmen – bis zu 450 Jahre braucht Plastik bis es sich zersetzt. Zeit zu warten? Fehlanzeige!

Vom Wundermaterial zum ökologischen Langzeitproblem

Unter dem Motto „AboutFuture“ gestalten wir unser AboutMedia-Büro zu einem nachhaltigen Ort, mit dem wir unsere Umwelt schützen, anstatt zusätzlich belasten wollen.

Um unsere Erde davor zu schützen, zu einem Plastik-Planeten zu werden, müssen wir aktiv etwas dagegen unternehmen. Schließlich sind wir es, die unseren Plastik-Konsum selbst in der Hand haben. Mit bis zu 10 Stunden am Tag sitzen wir in unserem Büro, sprich mehr als 1/3 deines Tages. Zero Waste im Büroalltag – geht das überhaupt? Hier unsere Tipps um dein Büroleben nachhaltiger zu gestalten:

  1. Plastikfreie Basics
    Um die Umwelt zu schonen, bringen bereits die absoluten Basics enorme Fortschritte. Wir verbannen somit Einwegflaschen vom Büro und investieren in Mehrweg-Flaschen oder Glasflaschen. Und auch der Kaffee fließt morgens nicht über die Kapselmaschine in unsere Kaffeebecher, sondern für uns Kaffeejunkies setzen wir auf fair-trade Kaffeebohnen!
  2. Plastikfreier Einkauf nach der Arbeit
    Brauchst du im Supermarkt wirklich für jedes Stück Obst dein eigenes Sackerl? Natürlich nicht! Doch wenn wir auf das Sackerl zwar verzichten können, haben wir doch glatt den Baumwoll-Beutel zu Hause vergessen. Hängt euch ein paar Beutel aus Baumwolle ins Büro, falls deine KollegInnen und du mal wieder eure zu Hause vergessen habt – schließlich vergessen wir Schussel den guten Baumwoll-Beutel doch alle mal!
  3. Plastikfreie Office-Helfer
    Schon mal einen Blick in den Vorratsschrank geworfen? Unsere kleinen Office-Helfer gehören leider zu einem unserer größten Plastikmüll-Produzenten. Kugelschreiber, Schnellhefter, Etiketten, etc. sind alle größtenteils aus Kunststoff und haben somit im umweltfreundlichen Büro nichts zu tun. Bei der Büroeinrichtung dementsprechend einmal in eine plastikfreie Kollektion investieren – die Variante aus Holz sieht obendrein echt schick aus!
  4. Plastikfreie Lunch-Time
    Hiermit schlagen wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Bring dir dein Essen von Zuhause mit, anstatt dir jeden Tag deinen Salat-to-go in einer Plastikverpackung servieren zu lassen. Viel gesünder für dich, da sich in den meisten Salatdressings gemeine Konservierungsstoffe verstecken und du so keine Kontrolle über deine Mahlzeiten hast! Wenn du dir dein Lunch zukünftig dann auch noch aus der Edelstahlbox mitbringst, sammelst du gleich extra viele Umwelt-Punkte!
  5. Plastikfreier Versand
    Verpacke deine Pakete doch in alter Zeitung. Das ist viel umweltfreundlicher und du kannst die Verpackung doch mit einer personalisierten Nachricht versehen. Unsere stehen unter dem Motto „AboutFuture“.

Umweltfreundlich macht Spaß!

Nutzt eure teuren Rechner für Notizen, anstatt jedes Mal eine neue Seite im Notizbuch mit neuen Bullet Points zu versehen und stellt euch eine schöne Pflanze auf den Schreibtisch, anstatt überflüssigen Krimskrams anzusammeln. Und ganz wichtig: fahrt bitte unbedingt eure Computer herunter und schaltet die Lichter aus, wenn ihr in den wohlverdienten Feierabend schreitet. Warum das plastikfreie Büro nicht zu einem kleinen Gewinnspiel unter KollegInnen machen? Wer weiß, vielleicht gibt es ja zu Weihnachten für alle ein neues plastikfreies Office-Set und die Edelstahl Lunchbox vom Chef?

Hier gehts zur gesamten Office Life Survival Guide-Reihe! >