Aufgrund der Corona-Krise haben sehr viele Unternehmen beschlossen, ihre Marketingmaßnahmen zu unterbrechen. Eine falsche Entscheidung! Mit dem Stichwort antizyklisches Werben sollten Sie die Chance nutzen. Auch wir lassen nicht nach und konzentrieren uns genau jetzt intensiv auf unseren Außenauftritt.

Social Media Präsenz ist jetzt wichtiger denn je. Daher haben wir uns ganz bewusst dazu entschieden, z. B. unsere LinkedIn oder Facebook Kampagnen nicht zu stoppen, sondern fortzuführen. Wir haben uns auch ganz bewusst für diesen Moment entschieden, um mit der Plattform TikTok zu beginnen.

Eure Vorteile, wenn ihr jetzt Werbung schaltet:

  • Der Werbedruck ist gering. Für das gleiche Budget gibt es oft mehr Leistung, und weniger Konkurrenz.
  • Eure Marke ist bereits im Kopf der Kunden, wenn wieder Normalität einkehrt und ihr könnt voll durchstarten.
  • Jetzt Präsenz zeigen kann erfolgsrelevant sein. Aber Achtung: Nur mit der richtigen Message. Die gehört auf die Situation angepasst.
  • Die Kommunikation zur Zielgruppe bricht auch in dieser herausfordernden Zeit nicht ab.

Unternehmen, die in der aktuellen Situation durch Kampagnen Präsenz zeigen, werden davon profitieren. Viele Artikel und Medien greifen diese Thematik auf und treten mit einem eindeutigen Appell an die Unternehmen: Die Krise müssen wir als Chance sehen!

Budgetkürzungen und weniger Menschen, die einkaufen, sind häufig der Grund für die ausbleibende Werbung. Laut der WirtschaftsWoche ist diese Begründung falsch, besonders da es bei Werbung ja auch um die langfristige Markenbildung geht. Und eine Zeit nach der Corona-Krise wird es definitiv geben. Die WirtschaftsWoche betont, dass Agenturen selbst die Customer Centricity für ihre Kunden, die Werbetreibenden, anwenden soll. „Niemals zu ruhen, bis die besten, klügsten und richtigen Lösungen für ihre Kunden gefunden sind.“

Im Horizont wird berichtet, dass darüber hinaus die Mediennutzung besonders in dieser Zeit steigt. Wer schlau handelt, stoppt seine Kampagne also nicht, sondern passt diese der Situation an. Unternehmen, die in ihrer Kommunikation die Corona-Krise aufnehmen, können sogar davon profitieren.

Auch der Online-Vermarkterkreis sieht antizyklisches Werben als Teil eines erfolgreichen Krisenmanagements. Denn schlaue Marketing-Verantwortliche blicken in die Zukunft und profitieren von Werbung zum richtigen Zeitpunkt. Dabei bietet die aktuelle Situation enormes Potenzial, um als österreichisches Unternehmen unter den Ersten zu sein, die in die wirtschaftliche Normalität zurückkehren.

Die Mediaplus Austria informiert darüber hinaus über den drastischen Anstieg von 43% von der Nutzung der App TikTok in der chinesischen Bevölkerung. In Österreich gäbe es ähnliche Entwicklungen. Auch hier geht die eindeutige Empfehlung in dieselbe Richtung der anderen Artikel. Im Mindset der KundInnen bleiben, Kontakte halten und Beziehungen aufbauen lautet die Devise. Egal ob über Social Media, Display Kampagne oder andere Maßnahmen, Präsenz zeigen steht im Vordergrund. Das entscheidet über den Erfolg nach der Krise, aber natürlich nur mit der richtigen Botschaft.

Jetzt werben? Die absolut richtige Entscheidung! Unterbrechen Sie nicht die Kommunikation zu Ihrer wertvollen Zielgruppe.